· 

Der Weg - Von der Idee zur Manufaktur


Alles hat einen Anfang.

Zu beginn steht ein Impuls, eine Idee. Wie so oft stehen diesem Bedenken und Sorgen entgegen.

 

Was aber wenn mann nicht anfängt? Was wenn man seine Idee ziehen lässt? Was wenn man den Impuls verstummen lässt?

 

In diesem Blog-Artikel lasse ich euch auf dem Weg von der Idee und dem Impuls, hin zur Manufakur teilhaben.

Aus diesem Grund wird dieser Artikel immer wieder ergänzt. Er liest sich zunächst ein wenig untypich. Ich habe mich bewusst entschieden ganz unten anzufangen und nach oben aktueller zu werdern.

August 2020


30.08.2020

Die Tage werden schon spärbar kürzer, die Temperaturen sinken und damit steigt erwartungsgemäß die Nachfrage. Am Wochenende habe ich die Kerzenwerkstatt eingerichtet. Raus aus der Küche, rein in das Wachhaus. Hier habe ich Platz und kann viel besser und kontinuierlich produzieren.

Später wird der Raum noch umgebaut und die Seifenküche integriert. 

 

15.08.2020

Die Teelichter wollen nicht mitspielen. Das Wachs ist zu heiß, und das lässt die Dochte immer wieder einknicken und versinken. Den Umweg über eine Gießform werde ich nicht gehen. Weil dies die Optik zu stark beeinflusst. Zudem steigt der Zeitaufwand und somit steht ein guter preis in keinem Verhältnis mehr. Dann mache ich lieber kleine Kerzen für Windlichter und Standhalter.

 

Heute habe ich die erste Herzform gegossen. Das Wachs verteilt sich sehr gut und füllt alles blasenfrei aus. Nach einigen Stunden konnte ich sie aus der Form nehmen. Die Kanten entgratet und fertig ist das Kristallherz. Jetzt kommt noch der Brenntest.

 

Juli 2020


23.07.2020

Endlich sind sie da, zwei neue Formen - Herzen -. Aber zuerst mal weiter mit den Versuchen für die Teelichter. Ich bin damit noch nicht zufrieden. Einzeln oder nur zwei lassen sich relativ gut gießen. Sobald es mehr sind sacken die Dochte ein. Ich hoffe das noch hinzubekommen.

 

07.07.2020

Am Wochendende kam meine neue Fotobox, ein kleines Fotostudio. Damit kann  ich nun endlich proffesionelle und ansprechende Produktbilder für das Internet erstellen. Die neuen Bilder sind auch schon Online.

Bald werde ich die neuen Formen präsentieren.

 

Den Sommer habe ich persönlich schon für Umbauarbeiten, grösstenteils, abgeharkt. Die ersten Probeseifen habe ich an freunde und Verwandte verteilt. Die Rückmeldungen, die ich schon bekommen habe, sind Prima.  Ich freue mich wenn ich diese auch euch anbieten kann!

Juni 2020


30.06.2020

Die erste Wachsschmelzstation ist da. Sie ist zwar nur klein, 20L. Aber allemale besser als mit Kochtöpfen und im Wasserbad liegende Schüßeln.

Ich habe auch noch zwei neue Formen gekauft die ich im Juli mit ins Angebot aufnehmen werde.

 

Die Seifenküche wird sich nun doch noch ein wenig hinziehen. Im Gasthaus ist wieder soviel Arbeit, im Sommergeschäfft, dass ich mithelfen muss. Dadurch verzögern sich die Umbauarbeiten, wahrscheinlich den ganzen Sommer über. Dieses Jahr ist für alle mit einschnitten und einer nicht zu planenden Lage eine besondere Herrausforderung.

Mai 2020


25.05.2020

Es ist soweit, die Bestimmungen lassen wieder Vor-Ort-Termine zu.

Die nette Mitarbeiterin vom Amt für Veterinärwesen und Lebensmitztelkontrolle war da. Ich zeigte ihr beide möglichen Räume und erklärte die nötigen Arbeiten. Zu beiden Räumen gab Sie Ihr OK, wenn alle Umbauten erledigt seien.

Mittlerweile ist es ja so, dass die Gastronomie wieder offen haben darf. Da können wir dieses Jahr noch ganz schlecht Abschätzen wie sehr ich mithelfen werden muss und dadurch die Umbauarbeiten ins Stocken geraten können oder nicht.

 

13.05.2020

Ich habe dem Landkreis eine weitere Alternative, für die Seifenküche vorgestellt, die früher nutzbar währe.

Auch diese Variante sei entsprechend nutzbar. Wir haben uns aber dennoch für einen Vor-Ort-Termin, sobald es die bestimmungen wieder zulassen, geeinigt.

April 2020


06.04.2020

Das Waschhaus, im Nebengebäude, soll zu Seifenküche werden. Am Wochendende hatte ich meiner Ansprechpartnerin im Landkreis die Skizzen und Bilder zugesednet und die geplanten Umbaumaßnahmen erklärt.

Hier ist platz Genug und der Raum ist, bis auf die Waschmaschinen und Trockner, nicht genutzt. Derzeit bauen wir noch an den zwei Ferienwohnungen oben drüber. In dem Raum stehen noch Zu- und Abwasserarbeiten an und er dient solange als kleines Baulager. Anhand der Skizzen und Bilder sowie der genauere Beschreibung scheint der Raum geeignet zu sein. Wenn wieder ein Außendienst möglich ist werden wir uns hier treffen und besprechen wass ggf. geändert werden müsste und was es beim Umbau zu beachten gibt. Wenn alles gut geht könnte der Raum noch vor dem Winter zur Seifenküche geworden sein.  

Bis dahin nutze ich unsere private Küche zum Rezepte tüfteln. 

 

03.04.2020

Wow, trotzt der Krise bereits eine Antwort vom Landkreis und vom Sicherheitsbewerter. Also der gedachte Raum könnte genutzt werden. Man möchte aber bitte eine Skizze und Bilder vom Raum sehen um sich ein besseres Bild zu machen. Vom Sicherheitsbewerter habe ich umfassende Informationen und eine gute transparente Preisliste bekommen. Puh, die Preise sind absolut fair, aber trotzdem ist das ein guter Betrag der dort auf mich zukommen wird. Aber der Raum ist ja sowieso noch nicht nutzbar.

 

02.04.2020

Die Einschränkungen bedeuten nun tatsächlich ersteinmal einen Stopp zum Anfang. Also befasse ich mich schonmal mit den Vorbereitungen für die Seifen. An den Landkreis und Sicherheitsbewerter habe ich heute E-Mails geschrieben. Mal sehen was sich daraus für Informationen und hinweise ergeben.

März 2020


30.03.2020

Jetzt sind sie vier ersten Serien der Kristallkerzen fertig. Wegen der jetzt doch akuten Corona-Krise kommt alles vorm laufen ans erliegen.

Ohne die Möglichkeit der Laufkundschaft im Gasthaus ist es als frische Manufaktur schwer Kunden zu gewinnen. Aber die Bewegung auf den Sozialen Kanälen und der Homepage deutet aber auf Interesse und Zustimmung zum Konzept hin.

 

27.03.2020 

Zwischenzeitlich kamen die neuen Formen an und die erste Serie ist auch fertig. Die Homepage und der Shop sind nun auch vorbereitet und gehen an den Start. Auch auf Instagram und Facebook ist die Sinnesmanufaktur jetzt vertreten. Die Corona-Situation ist natürlich, für den Start, etwas deprimierend und dämpft die Stimmung. Aber online präsentiert sich mein Baby schon einmal.

 

15.03.2020

Endlich geht's los, die Kerzen sind gegossen. Ziemlich mühsam, wenn man nur jeweils eine Form hat :) So kann das nicht bleiben. Also gleich vom Fleck weg noch jeweils drei stück, der Formen, bestellt. Die ersten Kerzen sind ganz toll geworden. Jetzt ein wenig mit der Technik spielen und zum optimalen Ergebnis kommen.

 

13.03.2020

Juhu, die ersten Rohstoffe und Formen, in großer Menge und vom professionellen Zulieferer sind da. Mein Mann hat sie angenommen, ob er schon was damit anfangen kann und ein und eins zusammen zählt. Als wir abends zusammensaßen fragte ich Ihn ob er wüsste was er da angenommen hat. Hmm, steht ja drauf, aber warum soviel?

Nachdem ich ihm alles erklärt hatte saßen wir bis weit in die Nacht und haben über die Sinnesmanufaktur sinniert:) Es entstand auch die Idee für einen ersten Verkaufsraum. Aber zuerst müssen die Ferienwohnungen fertig sein.

 

10.03.2020

Jetzt ist es soweit. Ich bestelle die ersten Kerzenrohstoffe und Formen, für die professionelle Produktion Während der Planungsphase stellte sich heraus das dies der Bereich ist der am schnellsten starten und etwas vorzeigbares hervorbringen kann. Ein wenig kribbelt es schon noch. Ich habe zwar erzählt das ich dabei bin etwas neues zu finden. Aber nicht was und auch nicht das es schon soweit ist. Auch wenn ich ihm schon seit einigen Wochen mit Seifen und Kerzen in den Ohren liege.

Februar 2020


Ich bin mitten in der Recherche nach Rohstoffen, Zulieferern, den rechtlichen Bedingungen und der Planung und Vorbereitung. Auch wen diese Arbeit mit handwerklicher Produktion nicht viel zu tun hat ist sie aber die Basis. Den ohne Vorprodukte, rechtlichen Background und einem Konzept passiert alles, nur nicht das man sich zum Ziel hinbewegt. Je mehr ich mich intensiv damit befasse umso größer wird meine Lust loszulegen und ich bin ganz Feuer und Flamme. Ich muss nur aufpassen das ich dabei nicht den Umbau unserer Ferienwohnungen aus den Augen verliere.

Januar 2020


Nach einer längeren Phase nach der Suche für meine Idee entschloss ich alle zweifel über Board zu werfen und mich jetzt mit der Verwirklichung meines Traums zu befassen. Handwerklich produziert, nachhaltig und qualitativ hochwertig soll es sein. Kerzen und Seifen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0